Probenversand

Welche Informationen wir von Ihnen benötigen und wie Sie uns Ihre Proben zukommen lassen sollten...

Informationen zum Probenversand

Welche Probemengen benötigen wir von Ihnen? Und wie erfolgt ein Probenversand? Welche Parameter können wir für Sie prüfen?

Informationen zum Probenversand und das zugehörige Begleitdokument für Ihre Probe(n) finden Sie zum Download. Rufen Sie uns bitte an, bevor Sie eine Probe versenden, damit wir Sie hinsichtlich der zu analysierenden Parameter und Probemengen optimal beraten können:

+49 69 426811

Denn die für die Untersuchung im Labor notwendige Probemenge ist abhängig von der Art und Anzahl der zu untersuchenden Parameter. Diese wiederum sind abhängig von dem mit dem Produkt aufgetretenem Problem.

Die GMA untersucht die Produktqualität von Kraft- und Brennstoffen. Basis unserer Arbeit ist die Überprüfung der in den entsprechenden Produktnormen festgelegten Parameter.

Produkt Produktnorm
OttokraftstoffDIN EN 228
Dieselkraftstoff DIN EN 590
Heizöl ELDIN 51603-1
FAME (Biodiesel)DIN EN 14214
Heizöl SchwerDIN 51603-3 oder -5


Beim Versand von Proben an die GMA ist Folgendes zu beachten:

1.  Telefonat mit einem Labormitarbeiter, um die notwendige Probemenge zu bestimmen. 
2.Probenbehälter müssen vor dem Befüllen sauber und trocken sein.
3. Die Proben müssen beschriftet werden: 
a) Produkt: z.B. Heizöl EL, Bodenprobe
b) Herkunft: z.B. Kunde Meier, Offenbach
c) Datum der Probenahme
4.Probenbegleitzettel ausfüllen und zusammen mit der Probe verpacken.
5.Die Verpackung sollte dicht und bruchsicher sein.