Problemorientierte Analytik

Ursachen-Analysen für z.B. das Stehenbleiben von Fahrzeugen
oder die Störung von
Heizanlagen...

Problemorientierte Analytik

Wenn ein Fahrzeug nach dem Tanken stehen bleibt oder eine Heizungsanlage einer Störung unterliegt, welche Ursachen können vorliegen?

Üblicherweise gibt es bei Problemstellungen dieser und anderer Art mehr als eine mögliche Fehlerquelle. Meist ist unklar, ob das Problem tatsächlich am Kraft- bzw. Brennstoff liegt. Sie benötigen eine schnelle und problemorientierte Analyse? Wir können grundsätzlich helfen, die mögliche Fehlerquelle „Kraftstoff“ bzw. „Brennstoff“ zu prüfen.

Häufige Problemstellungen, bei denen wir durch unsere Analytik-Verfahren helfen können, sind unter anderem:

Bei Kraftstoffen (Ottokraftstoff, Dieselkraftstoff):

  • Startprobleme
  • Defekte Einspritzdüse
  • Verstopfter Kraftstofffilter
  • Zündaussetzer
  • Defekte Kraftstoffpumpe
  • Reduzierte Leistung
  • Korrosion
  • Vermischungen von Ottokraftstoff und Dieselkraftstoff
  • ...

Bei Brennstoff (Heizöl EL):

  • Verstopfter Ölfilter
  • Ölpumpe defekt
  • Korrosion
  • ...

Generell wird geprüft, ob eine oder mehrere Eigenschaften der Probe den in der jeweiligen Produktnorm festgelegten Parametern entsprechen. Zuerst werden Eigenschaften des Kraft- bzw. Brennstoffs definiert, die für die jeweilige Problemstellung relevant sein können. Diese Eigenschaften werden im Prüflabor analysiert und bewertet. Abschließend wird ein Zertifikat erstellt, dem zu entnehmen ist, ob eine Probe den vorgeschriebenen Werten der gültigen Norm entspricht und gegebenenfalls, welche Parameter von der Norm abweichen. Dem Zertifikat ist selbstverständlich auch zu entnehmen, ob die Ursache für das jeweilige Problem im Kraft- bzw. Brennstoff liegen könnte. 

Binden Sie die GMA zur unabhängigen, problemorientierten Analytik ein. So können Sie die Quelle einer Störung zeitnah eingrenzen.

Gerne beraten wir Sie vor der Probenahme telefonisch oder per E-Mail und erläutern weitere Vorgehensweisen.