Qualitätsprüfungen von Biokraft- und Biobrennstoffen

Von reinen bis hin zu
Mischprodukten...

Bioethanol

Bioethanol bzw. Ethanol wird meist über einen Gärprozess von Naturprodukten mit anschließender Rektifikation erhalten. Grundsätzlich lässt sich Ethanol als Kraftstoffkomponente im Ottokraftstoff einsetzen. Laut DIN EN 228 ist eine Zugabe von Ethanol zum Ottokraftstoff bis zu 10 % (V/V) zulässig (E10). Das zugegebene Ethanol muss dabei den Qualitätsanforderungen der DIN EN 15376 entsprechen.